Energie

Datenqualität: Power für den Erfolg im Energiesektor

Der Energiesektor wird immer stärker von politischen, wirtschaftlichen und sozialen Zwängen geformt, die jedoch neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnen. Unternehmen aus den Bereichen Öl und Gas, Biokraftstoffe, Atomkraft und erneuerbare Energien sind gezwungen, sich an diese dynamische Marktumgebung anzupassen. Hohe Datenvolumen und kontinuierliche internationale Geschäfte verschärfen diese Herausforderung noch. IDBS ermöglicht Energiegesellschaften ein agiles Handeln vom Labor über Pilotanlagen bis zur Kommerzialisierung.

Flexible und konforme Datenverwaltungslösungen sorgen für optimierte Prozesse und eine gesteigerte Produktivität in Forschung und Entwicklung (F&E) bei gleichzeitiger Einhaltung aller gesetzlichen Produkt- und Sicherheitsstandards.

Drei Zapfsäulen

Datengenauigkeit, Wirtschaftlichkeit

Alle Seiten profitieren mit den Applikationen von IDBS. Ingenieure können ihre Experimente effizienter planen. Betreiber können im Labor Daten und Proben in Echtzeit erheben und wichtige Informationen von dem Analyseteam abfragen.

In erster Linie jedoch beschleunigt die höhere Datenqualität die Arbeitsabläufe im Labor, die Analyse wird verbessert, die Lieferung hochwertiger, äußerst profitabler Produkte wird gewährleistet.

  • Schnellere Tests und Genehmigung von Stichproben führen zu einer schnelleren Abwicklung und Bereitstellung der fertigen Produkte
  • Die Einbeziehung von Daten aus allen wissenschaftlichen Disziplinen verbessert die Entscheidungsfindung
  • Die Kombination disparater Datenquellen sorgt für eine maximale Wertigkeit von online und offline verfügbaren Daten
  • Geistiges Eigentum ist durch konforme und zugängliche Speicherung besser verfügbar
  • Höhere Wettbewerbsfähigkeit durch Vereinheitlichung, Vereinfachung und Automatisierung der wichtigsten F&E-Aktivitäten